Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Lesen’ Category

Eine Bakterie (GFAJ-1) wurde entdeckt, die in einer giftigen Brühe überlebt. Hmmm, Fox Mulder hatte recht, die USA beherbergen außerirdisches Leben! Mono lake ist auch nicht weit von Area51! Und wieso schließen die Forscher daraus, das Außerirdische eine andere Biologie haben könnten als Wesen auf der Erde?

Technik macht Lehrer Nervös, denn sie haben Angst die Kontrolle zu verlieren (Link)

Diplomatie – Abgesehen von dem oberflächlichen Gelaber fallen einem pikante Details auf, die die unfreiwillige Offenheit der diplomatische Korrespondenz der Amerikaner offenbart.  Iran ist nicht nur bei Israel unbeliebt, sondern auch bei den Arabern, liegt wahrscheinlich an der dortigen Schiitischen Auslegung des Islam. Nicht nur das die Araber mit den Israelis zusammenarbeiten, heißen sie auch eine Militärische Intervention durch die Amerikaner für gut. (Link) Und Offensichtlich hat China kein Bock mehr auf Kim Yong Il, was eine Eskalation wahrscheinlich machen könnte.

Hmm, und wieso wird Helmut Metzner nicht wegen Spionage angeklagt?

Bild des Tages: Katzenspuren im Schnee, die zur Vogelfutterstelle führen… Verlockend und dennoch unerreichbar, die Welt kann so gemein sein!
Duffy:  Endlessly –  sehr enttäuschend und dabei habe ich mich so darauf gefreut 😦 Nicht nur hatte ich das Gefühl, das die Frau mehr kann und nicht durfte, auch wurde ich den Eindruck nicht los, das wer an ihrem Gesang geschraubt hat, seltsam irritierendes Vibrato. Nur 2 Songs haben mir zugesagt. Well, Well, Well und Breath Away.
Sport ist Mord, das jedenfalls konnte man bei der jüngsten „Wetten dass“-Sendung (beinahe) sehen. Keine Ahnung wann ich das letzte Mal da reingeschaut habe, jetzt weiß ich aber wieder warum. Blöde Leute die bestrebt sind sich den Hals zu Brechen, muss/will man das sehen?

Ach ja, Fusball WM 2022 in Katar! Gesundheit! Hehe, bin ja mal gespannt. PS: Katar ist sau-reich und die FIFA bestechlich, hmmm.

Wetter: Schnee, kalt, matschig, kalt. Winterreifen sind toll!
Advertisements

Read Full Post »

Gestern hab ich von einem Projekt (Link) mitbekommen, das mich sehr begeistert hat. In einer Dokumentation wurde das Projekt und einige Beteiligte vorgestellt. Ein Künstler mit dem Namen Someguy, hat im Sommer des Jahres 2000 genau 1000 leere Tagebücher auf die Reise geschickt. Er hat sie einigen Freunden gegeben, in zufällige Einkaufstüten gesteckt oder in andere Länder verschickt.

In den Büchern standen auch ein paar Anweisungen. Die Bücher sollten selbstredend beschrieben und bearbeitet werden, man sollte nach Möglichkeit die Seiten scannen und auf der Projekt-Homepage veröffentlichen, wenn es voll ist, sollte es zurückgeschickt und veröffentlicht werden und wenn nicht, so sollte es weitergegeben werden.

Die Resonanz war gigantisch und die Bücher wurden schnell zu sehr begehrten Objekten. Bis zum heutigen Tag sind die meisten unterwegs und einige verschollen. Aus diesen Gründen startete Someguy ein Folgeprojekt, wo jeder der es will ein eigenes Buch auf die Reise schicken kann, es trägt den Namen 1001Journals (Link).

Das hat mich auch an ein anders Projekt erinnert, bookcrossing (Link), bei dem jeder ein gelesenes Buch auf die Reise schicken und dessen Weg verfolgen kann.

Read Full Post »

Ich bin gerade dabei einen neuen Scheibenwelt-Roman zu verschlingen, der Zeitdieb von Terry Pratchett. Irgendwie ist es anders als die die ich bis jetzt gelesen habe, abgesehen davon das jedes seiner Bücher sehr individuell ist. Einige bekannte Figuren offenbahren Eigenarten, die etwas überraschend sind, so ist Susanne Lehrerin und mag die Ratte nicht. Sie scheint einerseits zu versuschen sich möglichst weit von Tod und dem Abnormalen zu distanzieren aber dennoch viel Gebrauch von ihren aussergewöhnlichen Talenten zu machen. Tod zeigt Anzeichen von Verwirrung wirkt menschlicher als sonst ;). Die Ratte ist frech und ungezogen. Ich frage mich wer wohl die Vorlagen für diese Figuren waren. Ist Tod vielleicht Pratchett selbst und hat er Kinder und Enkel? Einige andere und neue Figuren sind sehr aussergewöhnlich für die Scheibenwelt. Ein zwanghafter Uhrmacher, Igor, welcher eigentlich doch ganz gut reinpasst und Geschichtsmönche die Bonsai-Vulkane gestallten. Gibt es überhaupt Vulkane auf der Scheibenwelt 😉 Im Allgemeinen geht es in dem Buch wohl um Generationenkonflikte, Selbstfindung und Buddhistische Kultur. Ich bin erst bei einem Drittel und habe noch keinen großen Durchblick, bin aber sehr gespannt.

Read Full Post »